Hotline und Beratung
0 61 02 - 60 18
Lieferung frei Haus

Der Schlüsselsafe als zentrale Sicherheitskomponente

schluesselschrankWer sich Zuhause eine optimale Sicherheit wünscht, für den eignet sich oftmals der Schlüsselsafe. Die Schlüsseltresore sind somit nicht mehr nur etwas für den geschäftlichen Bereich, sondern auch für Privathaushalte. Die Schlüsselsafes werden sehr gerne auch als Schlüsseltresor bezeichnet und es können Schlüssel von dem PKW, von der Yacht, der Immobilie, des Hobbyraums, des Büros, von der Garage oder einem Wertschutzschrank sicher vor dem unbefugten Zugriff geschützt werden. Wer einen guten Safe im Haus hat, der gibt Dieben kaum eine Chance und das private Hab und Gut kann bestens geschützt werden. Viele bezeichnen die Schlüsselsafes (Key Safes) als erste Klasse oder erste Sicherheitsstufe der Sicherheitstechnik.

Was genau ist der Schlüsselsafe?

Tresore oder Safes stellen immer Produkte für die Sicherheit dar. Der Safe ist ein stabiles und sicheres Schutzbehältnis und für eine sichere Verwahrung von den Schlüsseln gibt es damit eine überwiegend optimale Voraussetzung. Ein merklicher Widerstand wird festgestellt, wenn es am Tresor einen gewaltsamen Öffnungsversuch gibt. Für die sehr sichere Standhaftigkeit sorgen spezifisch entwickelte Wand- und Bodenverankerungen. Ein sicherer Schlüsselsafe für die Aufbewahrung von Schlüsseln bietet oft auch eine widerstandsfähige und leistungsstarke Rückwandverankerung. Überwiegend dient diese für die stabile Wandmontage. Als Alternative dazu gibt es die spezifisch individuellen Schlüsselsafes, welche meist am Boden platziert werden. Diese Safes werden unter anderem erhöhten Sicherheitsstufen zugeordnet. Direkt am Boden werden sie sicher und entsprechend zuverlässig verankert. Abgesicherte Orte, Gegenstände und Daten werden effektiv vor Dieben und unerwünschten Eindringlingen geschützt. Die Schlüsselbox, der Schlüsselschrank oder der Schlüsselkasten sind bestens geeignet für die Aufbewahrung von Schlüsseln. Verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern können hier neu und gebraucht gekauft werden. Jeder Interessent erhält natürlich auch ausführliche Informationen zu den Produkten. Es stehen auch sehr viele Produkte zur Verfügung, die VdS anerkannt sind. Am besten werden nur Tresore gekauft, die eben von unabhängigen Zertifizierungsinstituten wie zum Beispiel VdS getestet wurden. Im Innenraum der Tresore können Plaketten als Nachweis auf Feuerschutz und Einbruchschutz angebracht sein. Nur bei diesen Tresoren wird ein voller Versicherungsschutz geboten.

Die verschiedenen Ausführungen der Schlüsseltresore

schluesselsafe zahlenschlossJe nach Wunsch und Bedarf gibt es viele verschiedene Varianten, damit jeder ein passendes Modell für seine Bedürfnisse auswählen kann. Unterschiede gibt es natürlich besonders bei dem geeigneten Befestigungsmaterial und auch bei der passenden Größe. Meist werden dazugehörige Schrauben und passende Wanddübel gefunden. Sehr wichtig ist zudem auch der passende Schließmechanismus für den Gebrauch. Zu den gängigsten Schließmechanismen bei den Safes gehören das mechanische Zahlenschloss, das einfache mechanische Schloss und es gibt auch den Schlüsselsafe mit Zahlencode. Manche Schlüsselsafes, die im Handel angeboten werden, sind zudem auch mit einer praktischen Einwurföffnung ausgestattet. Hierbei besteht der Vorteil, dass ein Schlüsseltresor bei der Rückgabe von Schlüsseln nicht auch zwangsläufig geöffnet werden muss. Bei den Benutzern kann damit Zeit gespart werden. Der Schlüsseltresor wird am häufigsten mit einem Zahlenschloss angetroffen und nicht mit dem elektronischen, sondern mit dem mechanischen.

Ein übersichtliches Ordnungssystem

schluesseltresor-schwarz

Schlüsseltresor ST-I – VdS-Klasse I

Die Ordnungssysteme in den Safes sind je nach Wahl oft mit stabilen Haken oder auch mit Hakenleisten ausgestattet. Manche Modelle sind zudem auch mit praktischen Beschriftungsmöglichkeiten oder mit verschieden gefärbten Haken versehen. Dies ist sehr vorteilhaft, denn benötigte Schlüssel kann damit auf Anhieb gefunden werden. Sehr beliebt sind auch die Safe-Modelle, welche mit Fächern versehen sind. Sie werden überwiegend dafür genutzt, wenn mehrere Schlüssel an Schlüsselbunden sicher aufbewahrt werden. Es spielt jedoch keine Rolle, ob es sich um einen Schlüsselbund oder um einen einzelnen Schlüssel handelt, der verwaltet oder verwahrt wird, denn immer können die Tresore oder Safes die Schlüssel sicher vor einem unliebsamen Verlust oder vor dem unberechtigten Zugriff von weiteren Personen schützen. Effektiv kann ein Safe verhindern, dass die Schlüsselgewalt über die durch Schlösser gesicherten Gegenständen und Immobilien durch Unbefugte genommen wird.

Die Tresore für Unternehmen

Schlüsselsafe GTB-S - Sicherheitsstufe B

Schlüsselsafe GTB-S – Sicherheitsstufe B

Besonders in den Unternehmen ist es üblich, dass mit vielen Schlüsseln umgegangen wird. Die gegebenen Sicherheitsanforderungen sollte die ideale Schlüsselverwaltung berücksichtigen und Rechnung tragen bei dem gängigen Sicherheitsempfinden. Die Verwaltung von Schlüsseln wird mit dem Schlüsseltresor vereinfacht und dies unter Nutzung von besonderen Sicherheitsmaßnahmen. In puncto Sicherheit ist der Schlüsselschrank gerade für Autohäuser und Hausverwaltungen eine sehr empfehlenswerte Maßnahme. Verwendet wird er jedoch immer überall dort, wie mehrere Menschen auf unterschiedliche Schlüssel zugreifen. Meist wird hierfür dann der Schlüsselsafe für aussen gewählt. Die Schlüssel werden in dem Inneren beherbergt und nur den berechtigten Personen wird dann der Zugriff auf die sogenannten Schlüsselboxen erlaubt. Jeder Schlüsselkasten oder Schlüsselschrank ist so konzipiert, dass ein gewaltsames Öffnen sehr schwer möglich ist. Entweder erfolgt die Montage in dem Mauerwerk oder aber mit der in dem Boden verankerten Metallsäule. Durch die Verankerung im Boden oder im Mauerwerk kann der Schlüsselsafe vor dem unbefugten Diebstahl bzw. Transport durch Dritte geschützt werden. Für das Zuhause ist der Safe eine Sicherheitseinrichtung und im Alltag auch ein praktischer Helfer. Die Schlüssel können damit jederzeit bestens geschützt werden.

Wie funktioniert der Safe für die Schlüssel?

Meist handelt es sich um ein kleines Metallkästchen aus schwerem Stahl, welches vor einer Wohnungstür oder einer Haustür montiert wird. Gesichert wird dieser Safe häufig mit einem Code. Nur Personen des Vertrauens und man selbst kennen diesen Code. Grundsätzlich ist es nicht möglich, dass der Schlüsselsafe ohne Eingabe des Zahlencodes geöffnet wird. Eine sach- und fachgerechte Montage und auch die Programmierung von dem Zahlen-Code sind wichtig. Mit der Versicherung kann immer Rücksprache gehalten werden, denn der Safe kann oft in die Versicherungspolice mit aufgenommen werden. Die Schlüssel werden in dem Kasten immer vor neugierigen Blicken und auch vor Nässe geschützt.

Die wichtigsten Informationen zu dem Schlüsseltresor

Die Schlüsseltresore sind generell abschließbare Schlüsselkasten für die sichere Aufbewahrung von Schlüsseln. Die Tresore gibt es generell für den Außen- und Innenbereich. Für den Außenbereich sind die sie bestens dafür geeignet, dass Autoschlüssel und Haustürschlüssel aufbewahrt werden. Wer berechtigten Personen Zugang zu dem Haus verschaffen will, für den ist der Tresor außen die richtige Wahl, wenn dieser mit einem Zahlenschloss ausgestattet ist. Viele Menschen interessieren sich für die Schlüsselsafes mit Code und hier gibt es einige empfehlenswerte Produkte, die sich auch für das Schlüsselmanagement von vielen Schlüsseln eignen. Auch bei dem betrieblichen Umfeld ist die strukturierte und sichere Schlüsselaufbewahrung extrem wichtig. Der Schlüsseltresor mit dem elektronischen Zahlenschloss wird immer dann empfohlen, wenn mehrere Personen einen Zugriff auf den Tresor haben.

Kontakt

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 61 02 - 60 18
Nutzen Sie unseren:
Der Safe mit dem Einwurschlitz ermöglicht allen Gästen und Mitarbeiter die Rückgabe von dem Schlüssel ohne dem Zugriff auf die weiteren Schlüssel. Ideal ist der Tresor für die gewerbliche Nutzung beispielsweise für Hotels, Autovermietungen, Autohäusern, Behörden und Betriebe. Üblicherweise findet eine Wandmontage statt. Löcher zum Schrauben gibt es oftmals auf der Rückseite. Abhängig von dem Modell kann es auch vorkommen, dass die Tür zur Montage des Tresors demontiert wird. Werden sie draußen montiert, kann ein sicheres Versteck gewählt werden, damit das gewaltsame Öffnen ausgeschlossen wird. Auch Rohrtresore sind sehr beliebt und sie werden im Boden oder in der Wand eingebaut. Durch die niedrige Größe sind sie ein perfektes Versteckt und unauffällig.

Haben Sie weitere Fragen zum Schlüsseltresor oder eines unserer anderen Artikel im Shop? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Experten. Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten und Ihren individuellen Anforderungen und Wünschen.