Hotline und Beratung
0 61 02 - 60 18
Lieferung frei Haus

Wir liefern Ihren Tresor direkt nach Würzburg! Wenn Sie sich unsicher sind, welches Produkt Sie benötigen, nutzen Sie unsere kostenlose Beratung durch unser professionelles Team. Die Zirotec Tresore GmbH bietet Ihnen kundenorientierten Service und eine kompetente Beratung – auch für Kunden aus dem Raum Würzburg.

Über unsere Rubrik „Sonderangebote“ können Sie Tresore, Wertschutzschränke und andere Produkte zu sehr guten Preisen erhalten.

zirotec_button_anfrage

zirotec_button_beratung


Wir bieten für Kunden in Würzburg unter anderem:

  • Feuerfeste Tresore und feuersichere, wasserdichte Safes und Dokumentenschränke
  • Möbeltresore und Wandtresore für Hotels
  • Tresoröffnung und Tresorservice (Notöffnung, Reparatur und Hilfe nach Einbruch)
  • Deposittresore und Schlüsseltresore für Autohäuser/Autovermietungen
  • Waffenschränke und Waffentresore für Kurzwaffen, Langwaffen und Munition (VDMA 24992 Stufe A und B, EN 1143-1 und VDS Klasse 1)
  • Neue und gebrauchte Tresore der Sicherheitsstufen VdS, ECB S, VDMA
  • Tresortransport und Tresorentsorgung
  • Gefahrstoffschränke und BTM-Tresore für Apotheken

Zirotec bietet Ihnen Tresore, Safes und Waffenschränke auf mit Lieferung nach Würzburg (Bayern).

Münzen und Ritterturniere – Geschichte von Würzburg in Bayern

Auf den Färöer-Inseln, einer zur dänischen Krone gehörenden Inselgruppe im Nordatlantik, die zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island liegt, wurde 1863 der älteste Münzfund des Archipels gehoben. Die 98 Silbermünzen waren wahrscheinlich zwischen 1070 und 1080 vergraben worden. An ihnen lässt sich ablesen, mit welchen Städten und Regionen die Färinger Handel getrieben hatten. Eine der Münzen stammte aus Würzburg. Doch nicht nur der Handel blühte schon im 11. Jahrhundert in dieser Stadt, auch das erste Ritterturnier auf deutschem Boden fand hier statt – allerdings rund 100 Jahre später. Im 14. Jahrhundert einigten sich die Zünfte und die Stadt in der sogenannten Würzburger Zunfturkunde, um die lange andauernden Streitigkeiten zwischen den selbstständigen Handwerkern und dem jeweils amtierenden Bischof zu beenden. Im Januar 1400 war es allerdings endgültig mit dem Frieden vorbei: Die Entscheidungsschlacht von Bergtheim führte zum Verlust des politischen Einflusses der Zünfte, die daraufhin verboten wurden. Man könnte noch ewig in der Geschichte Würzburgs stöbern, aber wie spannend ist die Stadt für heutige Besucher?

Würzburg heute – spannende Unternehmungen und ein besonderes Klima

Tradition und Geschichte spielen immer eine wichtige Rolle in Würzburg. Deutlich wird das beispielsweise am Botanischen Garten der Stadt, einem beliebten Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Diese eindrucksvolle Einrichtung, in der die verschiedensten Klimazonen simuliert und vielfältige Pflanzengruppen vorgestellt werden, gibt es schon seit 1696.

Für Besucher ist in Mainz eigentlich für jeden Geschmack die richtige Unternehmung möglich. Ob Schifffahrt auf dem Main, Sehenswürdigkeiten wie die Residenz, die Festung Marienberg oder das Käppele oder die kulinarischen Besonderheiten der Stadt: Aus Würzburg kommen leckere Weine und Biere, und ein ganz besonderer Menschenschlag. All dies lässt sich am einfachsten auf dem Markt kennenlernen, der, wie könnte es anders sein, schon seit beinahe 1000 Jahren Händler und Kunden anlockt. Übrigens: Würzburg ist die wärmste Stadt Deutschlands. Die Meteorologen nennen dieses Phänomen, dass durch die Mischung aus bergiger und Tallandschaft entsteht, halb im Scherz: Die Würzburger Sahelzone.

Telefon-Vorwahl von Würzburg: 0931
PLZ-Gebiet von Würzburg: 97070 bis 97084