Tresor öffnen, wenn der Code vergessen oder der Schlüssel verloren ist

Es können die unterschiedlichsten Dinge im Wertschutzschrank lagern; von den sensiblen Unterlagen hin zum Erbe der Großeltern war schon alles mal in einem Safe. Doch wie ist das Vorgehen zum Tresor öffnen, wenn man den Code vergessen hat? Und was ist zu tun, wenn man den Tresor-Schlüssel verloren hat? In diesem Ratgeber finden Sie wertvolle Hinweise, Tipps und Tricks zur Tresoröffnung. Ein Ratschlag vorweg: Fragen Sie im Ernstfall keinen Schlüsseldienst an, sondern für die Notöffnung des Safes lieber eine Fachfirma wie die Zirotec GmbH.

Haben Sie den Tresor Code vergessen oder den Tresor Schlüssel verloren? Wissen Sie nicht, was zu tun ist? Dann finden Sie hier die Antwort zur Tresoröffnung.

Haben Sie den Tresor Code vergessen oder den Tresor Schlüssel verloren? Wissen Sie nicht, was zu tun ist? Dann finden Sie hier die Antwort zur Tresoröffnung.

Tresor-Code vergessen – was ist zu tun?

Im ersten Moment natürlich Ruhe bewahren. Hat man den Code lediglich vergessen, gibt es immerhin die Chance, dass man sich zeitnah wieder erinnert. Meist nach der ersten Aufregung, wenn man in Ruhe darüber nachdenkt. Hilft dies nicht oder stammt der Safe mit Zahlenschloss aus einem Nachlass bzw. Erbe, sodass man den Code nie kannte, können der Notfall-Schlüssel, der Mastercode oder die professionelle Tresoröffnung helfen. 

Tresor öffnen ohne Code: Notfall-Schlüssel

Nicht jeder Safe mit Zahlenfeld hat einen, manche aber schon. Der Schlüssel für den Notfall ist meist gut versteckt, im Idealfall sogar außerhalb des Hauses / im Haus einer Vertrauensperson. Denn immerhin ist ein leicht zugänglicher Notfallschlüssel auch für Einbrecher eine Hilfe zum Öffnen des Tresors. Im Zweifelsfall sollten Sie das Handbuch des Sicherheitsschranks zurate ziehen und schauen, ob darin ein Hilfsmittel fürs mechanische Aufschließen erwähnt wird.

Safe öffnen mit dem Mastercode

Ebenfalls im Handbuch sollte die Möglichkeit des Einsatzes eines Mastercodes angesprochen werden – falls vorhanden. Mit einem solchen PIN lässt sich die reguläre Zahlenfolge übergehen. Gibt es den Tresor-PIN nicht oder können Sie sich auch daran nicht erinnern, dann sollten Sie weder versuchen den Wertschutzschrank selber zu öffnen noch einen Schlüsseldienst rufen. Letzteres könnte sehr teuer werden und mit Schäden verbunden sein. Fragen Sie für eine Tresor-Notöffnung lieber uns an – hier können Sie Kontakt aufnehmen.

Tresor-Schlüssel verloren – was ist zu tun?

Auch hier gilt: Ruhe bewahren. Ist der Schlüssel für das mechanische Safe-Schloss verloren gegangen, versuchen Sie zuerst, ihn wiederzufinden. Erinnern Sie sich an den letzten Ablageort oder an das letzte Versteck. Haben Sie dieses vielleicht geändert und dann einfach vergessen? Welche Möglichkeiten bieten Hersteller, Händler und Handbuch? Versuchen Sie, ruhig diese ersten Schritte durchzugehen. Können weder der Hersteller noch der Verkäufer helfen, gibt es die Möglichkeit der Tresoröffnung durch Spezialdienste wie uns. 

Das steckt hinter der Tresornotöffnung

Für eine Tresoröffnung, wenn Sie den Code vergessen oder Schlüssel verloren haben, sollten Sie keinen Schlüsseldienst, sondern Fachleute kontaktieren. Denn ein Tresor-Schloss zu öffnen, das erfordert wesentlich mehr Fachwissen und Fingerspitzengefühl als die Öffnung regulärer Türschlösser oder Autos. Wir von Zirotec sind zudem keine Freunde der gewaltsamen Öffnung von Sicherheitsschränken. 

Wir gehen nach Möglichkeit beschädigungsfrei vor. Sollte eine Beschädigung (etwa ein kleines Bohrloch) nötig werden, dann bemühen wir uns um eine zerstörungsfreihe Öffnung. Das schützt vor allem den Inhalt, aber auch den Wertsachenschrank. Nach einer passenden Reparatur bzw. Austausch des Bauteils kann der Safe dann wieder eingesetzt werden, ohne dass ein Neukauf nötig ist.

Weitere Informationen finden Sie hier: Zirotec Tresor-Notöffnung

Tresor selber öffnen – Pro und Contra

Hat man den Tresor Code vergessen oder den Tresor Schlüssel verloren, kann man schnell über die eigenhändige Öffnung nachdenken. Meist endet dies allerdings in einer gewaltsamen Öffnung des Schranks. Billigtresore und Geldkassetten werden dabei kaum Widerstand bieten. Aber bereits Sicherheitsschränke der Klasse A oder B lassen sich nicht so leicht öffnen. Haben Sie einen Wertschutzschrank der Klassen 0, I oder II bzw. höher, dann sollten Sie gar nicht erst den Versuch starten.

Alte Safes niemals gewaltsam öffnen

Eine wichtige Warnung möchten wir Ihnen noch auf den Weg mitgeben, falls Sie einen alten Tresor oder Safe geerbt haben, der aus dem letzten oder vorletzten Jahrhundert stammt. Denn diese Relikte der Großeltern oder Urgroßeltern sollten nie gewaltsam geöffnet werden, nicht mit dem Hammer, mit dem Winkelschleifer (Flex) oder anders. Denn sie können einen Brandschutz aus Asbest enthalten, der bei Beschädigung seine schädlichen Fasern freigibt.

Fazit: Tresor öffnen ohne Schlüssel oder Code

Zusammenfassend kann man sagen, dass Sie im Falle eines verlorenen Schlüssels oder eines vergessenen Codes die Ruhe bewahren sollten. Eine gewaltsame Öffnung des Tresors ohne Fachwissen ist nicht zu empfehlen. Tauchen Notfallschlüssel, Mastercode oder andere vom Hersteller vorgesehene Lösungen nicht auf, dann fragen Sie eine Fachperson an, um den Safe sachgerecht und ohne Beschädigung bzw. ohne Zerstörung zu öffnen. Ganz oben auf dieser Seite finden Sie unsere Telefonnummer.